ZoneAlarm Homepage ZoneAlarm Home  
ZONEALARM-SICHERHEITSHINWEIS
Priorität: Hoch

Problembehebung bei plötzlichem Verlust der Internetkonnektivität

Veröffentlicht am: 8. Juli 2008

Zuletzt überarbeitet am: 9. Juli 2008

Überblick: Microsoft-Update KB951748 kann bei Benutzern von ZoneAlarm zu einem plötzlichem Verlust der Internetkonnektivität führen. Benutzer von Windows Vista sind nicht betroffen.

Auswirkung: Plötzlicher Verlust der Internetkonnektivität

Betroffene Plattformen: ZoneAlarm (kostenlose Version), ZoneAlarm Pro, ZoneAlarm AntiVirus, ZoneAlarm Anti-Spyware und ZoneAlarm Security Suite


Empfohlene Vorgehensweise

Dieses Problem ist in den neuesten Versionen unserer Produkte behoben. Sie können über die folgenden Links heruntergeladen werden:

  • ZoneAlarm Internet Security Suite
  • ZoneAlarm Pro
  • Antivirus ZoneAlarm
  • ZoneAlarm Anti-Spyware
  • ZoneAlarm (kostenlose Firewall)
  • Sie können auch wie folgt vorgehen, um dieses Problem zu beheben:

    Option 1: Schieberegler für Internetzone auf "Mittel" setzen

    1. Navigieren Sie zum Fenster "ZoneAlarm-Firewall".
    2. Klicken Sie auf die Registerkarte "Firewall".
    3. Setzen Sie den Schieberegler für die Internetzone auf "Mittel".

    Option 2: Hotfix deinstallieren

    1. Klicken Sie auf das Windows-Startmenü.
    2. Klicken Sie auf "Systemsteuerung" (bzw. "Einstellungen" und anschließend "Systemsteuerung").
    3. Klicken Sie auf "Software".
    4. Oben im Dialogfeld "Software" sollte ein Kontrollkästchen namens "Updates zeigen" erscheinen. Markieren Sie dieses Kästchen.
    5. Rollen Sie nach unten, bis Sie den Eintrag "Sicherheitsupdate für Windows (KB951748)" sehen.
    6. Klicken Sie auf "Entfernen", um diesen Hotfix zu entfernen.

     

    Kontaktaufnahme: Check Point-Kunden, die Fragen zu den in diesem Sicherheitshinweis enthaltenen Informationen haben, können sich mit unserem technischen Support in Verbindung setzen: http://www.zonealarm.com/store/content/support/support.jsp. Um Sicherheitsprobleme mit Check Point-Produkten zu melden, senden Sie eine E-Mail an security-alert@checkpoint.com.

    Haftungsausschluss: Die in diesem Hinweis enthaltenen Informationen sind zum Zeitpunkt der Veröffentlichung korrekt und aktuell. Durch Nutzung dieser Informationen akzeptieren Sie, dass diese Informationen wie besehen zur Verfügung gestellt werden. Auf diese Informationen wird keinerlei Gewährleistung erteilt. Weder der Autor noch der Herausgeber haften für unmittelbare, mittelbare oder Folgeschäden, die sich aus der Nutzung dieser Informationen bzw. der Bezugnahme auf diese Informationen ergeben. Check Point und Check Point-Produkte sind eingetragene Marken der Firma Check Point Incorporated und/oder ihrer Tochterunternehmen in den Vereinigten Staaten und anderen Ländern. Alle anderen eingetragenen und nicht eingetragenen Marken, die in diesem Dokument erwähnt werden, sind alleiniges Eigentum der jeweiligen Unternehmen/Rechtsinhaber.

    Copyright: Check Point Software Technologies Ltd., www.checkpoint.com, spielt eine führende Rolle im Bereich Internetsicherheit. Das Unternehmen ist ein international führender Anbieter in den Segmenten Enterprise-Firewall, persönliche Firewall, Datensicherheit und VPN. Check Point konzentriert sich ausschließlich auf IT-Sicherheit und bietet ein umfassendes Portfolio an Produkten für Netzwerk- und Datensicherheit sowie komplette Security-Management-Lösungen. Mit der NGX-Plattform bietet Check Point eine einheitliche Sicherheitsarchitektur für eine breite Palette an Sicherheitslösungen zum Schutz von Unternehmenskommunikation und Ressourcen für Unternehmensnetzwerke und -anwendungen, Telearbeiter, Zweigstellen und Partner-Extranets. Mit der Pointsec-Produktlinie bietet das Unternehmen darüber hinaus markführende Datensicherheitslösungen. Damit können kritische Unternehmensdaten, die auf PCs und mobilen Geräten gespeichert sind, geschützt und verschlüsselt werden. Die vielfach ausgezeichnete ZoneAlarm Internet Security Suite von Check Point und andere Sicherheitslösungen für Endbenutzer schützen die PCs von Millionen von Verbrauchern vor Hackern, Spyware und Datendiebstahl. Durch die Open Platform for Security (OPSEC) wird die Leistungsfähigkeit der Check Point-Lösungen noch zusätzlich erweitert. OPSEC ist ein branchenweit führendes Framework für die Integration und Interoperabilität mit Best-of-Breed-Produkten von Hunderten von Anbietern. Check Point-Lösungen werden von Check Point-Partnern weltweit vertrieben, integriert und gewartet. Zu den Kunden zählen alle Fortune 100-Firmen sowie Zehntausende von Firmen und Organisationen aller Größenordnungen. ©2003-2007 Check Point Software Technologies Ltd. Alle Rechte vorbehalten. Check Point, AlertAdvisor, Application Intelligence, Check Point Express, Check Point Express CI, das Check Point-Logo, Check Point Pointsec Protector, ClusterXL, Confidence Indexing, ConnectControl, Connectra, Connectra Accelerator Card, Cooperative Enforcement, Cooperative Security Alliance, CoSa, DefenseNet, Dynamic Shielding Architecture, Eventia, Eventia Analyzer, Eventia Reporter, Eventia Suite, FireWall-1, FireWall-1 GX, FireWall-1 SecureServer, FloodGate-1, Hacker ID, Hybrid Detection Engine, IMsecure, INSPECT, INSPECT XL, Integrity, Integrity Clientless Security, Integrity SecureClient, InterSpect, IPS-1, IQ Engine, MailSafe, NG, NGX, Open Security Extension, OPSEC, OSFirewall, Pointsec, Pointsec Mobile, Policy Lifecycle Management, Provider-1, Safe@Home, Safe@Office, SecureClient, SecureClient Mobile, SecureKnowledge, SecurePlatform, SecurePlatform Pro, SecuRemote, SecureServer, SecureUpdate, SecureXL, SecureXL Turbocard, Sentivist, SiteManager-1, SmartCenter, SmartCenter Express, SmartCenter Power, SmartCenter Pro, SmartCenter UTM, SmartConsole, SmartDashboard, SmartDefense, SmartDefense Advisor, Smarter Security, SmartLSM, SmartMap, SmartPortal, SmartUpdate, SmartView, SmartView Monitor, SmartView Reporter, SmartView Status, SmartViewTracker, SofaWare, SSL Network Extender, Stateful Clustering, TrueVector, Turbocard, UAM, UserAuthority, User-to-Address Mapping, UTM-1, VPN-1, VPN-1 Accelerator Card, VPN-1 Edge, VPN-1 Express, VPN-1 Express CI, VPN-1 Power, VPN-1 Power VSX, VPN-1 Pro, VPN-1 SecureClient, VPN-1 SecuRemote, VPN-1 SecureServer, VPN-1 UTM, VPN-1 UTM Edge, VPN-1 VSX, Web Intelligence, ZoneAlarm, ZoneAlarm Anti-Spyware, ZoneAlarm Antivirus, ZoneAlarm Internet Security Suite, ZoneAlarm Pro, ZoneAlarm Secure Wireless Router, Zone Labs und das Zone Labs-Logo sind Marken oder eingetragene Marken der Firma Check Point Software Technologies Ltd. oder ihrer Tochterunternehmen. ZoneAlarm ist ein Unternehmen von Check Point Software Technologies, Inc. Alle anderen in diesem Dokument genannten Produktnamen sind Marken oder eingetragene Marken der jeweiligen Rechtsinhaber. Die in diesem Dokument beschriebenen Produkte sind geschützt durch die US-Patente 5,606,668, 5,835,726, 5,987,611, 6,496,935, 6,873,988, 6,850,943 und 7,165,076 und können außerdem durch andere US-Patente, ausländische Patente oder Patentanmeldungen geschützt sein. Jegliche Reproduktion dieses Sicherheitshinweise, bei der es sich nicht um eine unveränderte Kopie dieser Datei handelt, bedarf einer Genehmigung durch Check Point. Die Genehmigung zur elektronischen Weiterverteilung dieses Sicherheitshinweises in unveränderter Form wird hiermit erteilt. Alle weiteren Rechte, darunter die Nutzung anderer Medien, sind vorbehalten durch Check Point Software Technologies Inc.

     

    Check Point™ Software Technologies LTD ©2003-2008 Check Point Software Technologies Ltd. Alle Rechte vorbehalten.
    Das TRUSTe-Programm bezieht sich nur auf Informationen, die auf dieser Website gesammelt werden, nicht auf Informationen, die durch von dieser Website heruntergeladene Software gesammelt werden.
    Datenschutz Datenschutz